Myriam die Mutter Jesu Rene Lejeune Antiquariat 256 Seiten

Artikel-Nr.: ANT 5124
9,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Versandgewicht: 340 g
Mögliche Versandmethoden: Versandkostenpauschale Deutschland, Versandkostenpauschale Europa 1, Versandkostenpauschale Europa 2

Myriam die Mutter Jesu

Autor: Renè Lejeune

Seit der Aufnahme Mariens in den Himmel befragen sich die Jünger Jesu Christi

über seine heiligste Mutter. Ist sie nicht seit Golgotha die Mutter jedes einzelnen von uns?

Wie sollte man sich nicht leidenschaftlich für all das interessieren,

was den irdischen Lebensweg der eigenen Mutter betrifft?

Zweitausend Jahre lang hat Maria nicht aufgehört ihre Kinder zu besuchen.

Zu wiederholten Malen hat sie mehreren ihrer Kinder Einzelheiten über ihr Leben mitgeteilt,

um ihrem - und unserem - Verlangen zu entsprechen.

«Myriam, die Mutter Jesu» ist eine Zusammenstellung von Offenbarungen,

welche vier bevorzugten Seelen zuteil geworden sind:

Maria von Agreda, Katharina Emmerich, Maria Valtorta und Consuelo.

Diese Einzelheiten, chronologisch geordnet, haben es ermöglicht,

eine Art Lebensbeschreibung der Allerseligsten Jungfrau Maria zu rekonstruieren.

In diesem vorliegenden Buch ist ihr Vorname in seiner aramäischen Form wiedergegeben:

Myriam, ein Name, der «die Vielgeliebte» bedeutet.

Parvis-Verlag, 2002, Taschenbuch

ISBN 3-907525-58-2

Zustand: sehr gut, aber gebraucht

Format des Buches: 20 cm x 13 cm, 256 Seiten

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 1,5 g
Versandgewicht: 9,3 g
Versandgewicht: 25 g
Versandgewicht: 183 g
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand